Startseite » Keyword Density

Keyword Density

  • 3 min read
Keyword Density

Die Keyword Density ist eines der Schlagwörter der alten Suchmaschinenoptimierung und bezeichnet die Begriffsdichte an Keyboards auf einer Seite oder in einem Inhalt. Diese Kennzahlen im Besuchsbezug auf die Verhältnisse in denen die Keywords zur Gesamtwortzahl auftauchen. In meisten fällen wird die Keyword Density in Prozent angegeben. Über viele Jahre hinweg war das der Grad Messer für den besten Content. Heute ist dieser Faktor zu Gunsten der Gewichtung der Turms etwas mehr in den Hintergrund gerückt. Doch gibt die kennt halt immer noch einen ungefähren Anhaltspunkt, wie relevant die Seite für einen bestimmten Suchbegriff ist.

Was bedeutet die Keyword Density für Google?

Die Gradzahl der Dichte der Suchbegriffe kommt noch aus Zeiten, als es zur üblichen Praxis gehörte, so viele Suchbegriffe wie möglich in einen Text zu pressen.Die Keyword Density war ein wesentlicher Teil der Indexierung und des Algorithmus von Google. Noch immer leben wir im Zeitalter, indem die Inhalte nach unterschiedlichen Kriterien klassifiziert werden. Auch in diesem Bereich spielt die Keyword Density eine gewisse Rolle. Sie berechnen die Dichte der Suchbegriffe ganz einfach, in dem sie die Anzahl der Key Words mit 100 multiplizieren. Danach teilen Sie das Produkt durch die Gesamtwurzel und erhalten die Keyworddichte. Dieser einfacher Dreisatz mach das sehr leicht, sich an diesem Faktor zu orientieren. Suchmaschinen arbeiten Text basiert, sie scannen auch nicht sichtbaren Bereiche im Quellkot, dazu gehören Title Tags und Alt-Tags.

Wie gehen Sie mit der Keyword Density um?

2012 hat die Branche der Suchmaschinenoptimierung und all die Profis, eine neue Möglichkeit der Turm Gewichtung über WDF*IDF entdeckt. Das bildete einen deutlich besseren Ansatz, um die Relevanz von Konten zu bewerten. Gleichzeitig wurde die ursprüngliche Keyword Density nahezu überflüssig. Prinzip haben die Suchmaschinen wie Google niemals konkrete Angaben zur optimalen Keyworddichte gemacht. Diese Kennzahlen kursieren nur in den Kreisen von Suchmaschinen optimieren. So gibt es Angaben von 3-5 %, die zu den gängigen Vorgaben gehören. Andere SEOs arbeiten tatsächlich mit einer Keyword Density von 10 Prozent.

Heute gehört die Keyword Density eigentlich nur noch zu einem von vielen Ranking Faktoren. Wie geht es nicht darum, die optimale Dichte an Suchbegriffen zu erzielen, sondern sich in Orientierung auf die Konkurrenz durchzusetzen. Das Hauptaugenmerk liegt auf die Mehrwert und der Qualität der Inhalte. Wer für einen Artikel recherchiert, ist nur nach den passenden Suchbegriffen Ausschau halten, sondern sich genaustens darüber informieren, wonach die Nutzer selbst suchen. Ausgehend von dieser Art der SEO Analyse werden Sie den Text kreieren, der die Nutzer wertvolle Informationen liefert und sich positiv auf die Ranking nachhaltig auswirkt.