Startseite » Identitätsbestätigung Google Ads

Identitätsbestätigung Google Ads

    Identitätsbestätigung

    Sie bekommen eine E-Mail oder eine Benachrichtigung auf Ihrem Konto im Laufe der Google Ads Identitätsbestätigung. Dann können Sie innerhalb weniger Augenblicke Ihre Identität bestätigen. Derzeit ist das nur für die Konten möglich, wenn Sie eine Aufforderung dazu bekommen haben. Alle anderen Anträge zur Google Ads Identitätsbestätigung werden automatisch abgelehnt. Möchten Sie zum Beispiel Wahlwerbung bei Google schalten, müssen Sie vorher Ihre Identität für diese Wahlwerbung bestätigen. Handelt es sich um ein Konto, bei dem nur die Identität für den Werbetreibenden bestätigt wurde, darf nicht automatisch Wahlwerbung geschaltet werden. All dies gilt zur Sicherheit.

    Ist Ihr Konto von dieser Identitätsbestätigung betroffen, gibt es eine einleitende E-Mail an den entsprechenden Google Ads Nutzer. Alternativ dazu wird diese E-Mail an das übergeordnete Verwaltungskonto gesendet. Es gibt verschiedene Faktoren, von denen die einzelnen Schritte bei der Identitätsbestätigung abhängig sind. Das ist zum Beispiel die Einrichtung der Abrechnung, der Name der jeweiligen Organisationen oder der Person und die Struktur des Kontos, das es zu bestätigen gilt.

    So nehmen Sie die Google Ads Identitätsbestätigung vor

    Wenn Sie zum Beispiel Ihre Zahlung manuell oder automatisch abwickeln, sollten Sie im Zahlungsprofil unbedingt den Kontotyp Organisation mit angeben. Erst dann können Sie die entsprechenden Informationen einrichten. Sie können Ihren Kontotyp und das Zahlungsprofil unter Einstellungen verändern. Außerdem werden Sie rechtsgültige Registrierungsunterlagen einreichen müssen, die Ihren Namen und den Standort der Organisation nachweisen und bestätigen. Google gibt dafür eine ganze Reihe zulässiger Dokumente online an. Dann werden in den Anzeigen nämlich Standort und Name offengelegt, deshalb müssen diese unbedingt stimmen. Lesen Sie sich vorab alle Angaben zur Transparenz von Anzeigen durch.

    Klicken Sie in der Benachrichtigung von Google auf „Jetzt starten“. Dann gelangen Sie zu den Abrechnungseinstellungen. Sie können nun Ihr eigenes Google Ads Konto öffnen. Sie gelangen in den Bereich der Identitätsbestätigung und können hier auf „Jetzt starten“ klicken. Es öffnet sich ein weiteres Fenster, in dem Sie Ihren Standort und den Namen bestätigen. Wenn Sie auf zustimmen klicken, legen Sie beide Angaben offen. Sollten Sie selbst nicht der Administrator des Google Ads Konto sein, müssen Sie gemeinsam mit dem Administrator über das Konto die Bestätigung vornehmen. Sie können dies nicht stellvertretend tun.