Die wichtigsten Suchoperatoren bei Google

Geht es um die Suchergebnisse, haben vor einigen Jahren die Suchoperatoren noch eine größere Rolle eingenommen. Doch heute gehören immer noch zu einem wichtigen Handwerkszeug, wenn es um das Content und online Marketing geht. Wir wollen Ihnen in dem folgenden Artikel kurz erklären, welche Suchoperatoren bei Google am wichtigsten sind und was sie anzeigen. In diesem Zusammenhang widmen wir uns auch den erweiterten Operatoren für Google und was Sie damit erreichen können.

Was sind Suchoperatoren?

Es handelt sich bei den Google Suchoperatoren um Parameter, die sie gemeinsam mit einer Domain oder einem Keyword in das Eingabefeld der Suchmaschine eintippen, um die Suchergebnisse zu präzisieren. Im Grunde genommen stammen diese Suchoperatoren aus einer anderen Zeit, in der Google noch nicht so effizient und leistungsstark war. Sie dienten also als Hilfestellung für eine zielgerichtete Besucher. Wenn Sie sich mit der Suchmaschinenoptimierung befassen, kommen sie auch in den Suchoperatoren nicht vorbei.

Im Grunde genommen bestehen die Basisoperatoren aus vereinzelten Zeichen, die sie um das gesuchte Keyword herumliegen. An einem kurzen Beispiel wollen wir die Funktionsweise der Suchoperatoren bei Google veranschaulichen:

Medienpreisen verbinden Sie mehrere Begriffe miteinander und können damit ihre Suche konkreter machen.

Mit diesem Teilchen können Sie bestimmte Suchbegriffe ausschließen. Sobald sie das – vor ein Keyword setzen, tauchen nur die Treffer auf, die keine Relevanz für das Keyword besitzen.

„ …“  alle Suchbegriffe, die sie in Anführungszeichen setzen kommen einer exakten Phrase leicht, nach der Google sucht. So dürfen die Worte nicht ausgetauscht oder verändert werden.

Das ist der Stern, der eine Art Wild Card – Sie können dadurch bestimmte Begriffe ersetzen, die derzeit noch nicht bekannt sind

..  Starten Sie eine von – bis Suche, indem sie zum Beispiel Reitschuhe Euro 100..200 Euro eingeben.

OR oder das Pipe-Symbol | –  das bedeutet für die Suchbegriffe entweder oder. Google sucht also entweder nach dem einen oder dem anderen Wort.

Das Wichtigste zu den erweiterten Google Suchoperatoren

Zur zweiten Gruppe gehören die erweiterbaren Suchoperatoren bei Google. Dadurch werden die Ergebnisse noch präziser. Sie haben die Gelegenheit die Suche auf eine bestimmte Zeit einzuschränken oder sich nur spezifische Informationen für eine Webseite anzeigen zu lassen. Im Prinzip gehören gerade dieser Kategorie für alle diejenigen zum Handwerkszeug, die sich über das online Marketing einen Überblick über die aktuelle Wettbewerbssituation und das Ausmaß der Arbeit machen wollen.

allinanchor – stellen Sie diesen ob Operator vor den Suchbegriff, brauche nur Seiten auf, die in ihren Links auch die gewünschten Suchbegriffe enthalten. Laut Ihrer Eingabe zum Beispiel allinchor: Top Restaurants, tauchen nur die Seiten auf, die mit den Worten top und Restaurants verlinkt sind.

allintext –   sobald Sie diesen Operator verwenden, erscheinen nur die Ergebnisse, wo die angegebenen Suchbegriffe auch im Text der Seite auftauchen. Die Begriffe müssen also allesamt im Seitentext vorkommen. Die Adresse und der Seitentitel werden dabei nicht berücksichtigt.

allintitle – bei Ihrem Operator tauchen alle Seiten auf, wo die Begriffe in den Titeln auftauchen. Es handelt sich hierbei zumeist um den Fenstertitel des Browsers, der wiederum vor dem jeweiligen Browsernamen auftaucht. Im Rahmen der Bildersuche tauchen bei Eingabe dieses Operators all die Bilder auf, die den Suchbegriff im Dateinamen führen.

allinurl – auf diese Weise limitieren Sie die Suchbegriffe auf die Treffer, in denen die Begriffe in der URL auftauchen. In den Google News findet die Suchmaschine mit diesem Operator auch die Artikel, wo die Begriffe im Titel auftauchen.

Cache – geben Sie in den Suchschlitz cache: URL, taucht bei Google die Cache-Version der Webseite auf. Damit ist nicht die aktuellste Version gemeint, sondern eine ältere. Es handelt sich beim Cache um eine Art Zwischenspeicher, der die Webseiten abspeichert, wie sie von Google indexiert werden. Genau diese Funktion ist immer dann praktisch, wenn gerade keine aktuelle Version der Webseite vorhanden ist.

Define – Mithilfe dieses Suchoperators finden Sie Google Definitionen unterschiedlicher Quellen. Daneben taucht auch gleich der Link zu den Quellen auf.

Filetype – Begrenzen Sie mithilfe dieses Operators ihre Suchergebnisse auf spezifische Formate. Geben Sie zum Beispiel filetype:pdf ein, erscheinen in den Suchbegriffen nur Seiten, die in PDF Form vorliegen. Sie können durch | auch mehrere Formate zulassen, indem sie wie folgt eintippen: filetype:pdf | filetype:doc

Inanchor –  in diesem Zusammenhang tauchen die Seiten auf, die mit dem eingegebenen Text verlinkt sind. So müssen die Seiten Links enthalten, die auf das jeweilige Eingabewort verweisen.

Info – Indem sie den Operator info:URL eintippen, tauchen konkrete Informationen zu den angegebenen Seiten auf.

Intext – Dadurch finden Sie Dokumente, die im laufenden Text das jeweilige Suchbegriff beinhalten.

Inurl –  Hier sollte der Suchbegriffe innerhalb der Webadresse auftauchen. In diesem Zusammenhang tauchen lediglich Dokumente auf die unter der Rubrik des jeweiligen Suchbegriffs abgelegt wurden.

Location –  Bei Google News tauchen in diesem Zusammenhang nur die Nachrichten zu dem angegebenen Ort auf. Laut Ihrer Eingabe zum Beispiel Restaurants location:berlin – erscheinen in den Suchergebnissen ausschließlich alle Restaurants in Berlin.

Movie –  Mit diesem Operator können Sie sich das Kinoprogramm einer Stadt anzeigen lassen. Sie geben lediglich den Begriff und die passende Stadt ein. Kombinieren Sie einen bestimmten Kinofilm mit der Stadt, tauchen in diesem Zusammenhang auch die aktuellen Spielzeiten und Spielorte auf.

Phonebook –  Rufen Sie mit diesem Operator die aktuellen Informationen und Nummern aus den öffentlichen Telefonbüchern ab.

Related –  Damit lassen Sie sich alle Seiten anzeigen, die ähnlich zu der eingegebenen Webseite sind. Sie müssen nur phonebook:URL eintippen.

Site –  Mit diesem Operator tauchen bei Google alle indexierten Seiten der Domain auf. Darüber hinaus lassen Sie sich alle Ergebnisse auf die Dokumente einer Seite beschränken.

Source:  Durch die Eingabe dieses Operators schränken Sie die Ergebnisse bei Google News ein. Sie können sich nur die Nachrichten bestimmter Seiten anzeigen lassen in denen ein Suchwort auftaucht.

Weather – Geben Sie diesen Operator mit einem Ort ein, tauchen danach alle Wetter Informationen über Google auf.

Was Sie bei der Eingabe der Operatoren beachten sollten

Achten Sie unbedingt darauf, die Suchoperatoren in den Eingabeschlitz bei Google immer ohne

Leerzeichen mit den jeweiligen Keywords einzugeben. Sie schreiben also erst den Operator, dann den Doppelpunkt und direkt danach die URL bzw. die Keywords. Zeitweise wird es auch notwendig sein, den Operator in der Search Query möglichst weiter festzustellen. Andernfalls kann es sein, dass einige der Operatoren sonst nicht funktionieren.

Andreas Kirchner - Geschäftsführer und Inhaber

Andreas Kirchner - Geschäftsführer und Inhaber

Onlinemarketing ist meine Leidenschaft.
Bereit seit 2003 beschäftige ich mich mit den Themen
Webseite Vermarktung, Webdesign Google AdWords & den Themen Werbung im Internet.

Ihre Nachricht an uns:

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail

Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail. In einem persönlichen Gespräch erörtern wir gemeinsam mit Ihnen die Möglichkeiten die wir Ihnen mit unseren Potenzialen im Bereich OnPage SEO weiterhelfen können! Zögern Sie nicht und nehmen mit uns Kontakt auf.

Ceramex Media GmbH
Bruchwiesen 10
21217 Seevetal
Geschäftsführer: Andreas Kirchner

Ihre Onlinemarketing Agentur aus dem Süden Hamburgs

Ceramex Media GmbH

Ihr Onlinemarketing Partner aus dem Süden Hamburgs mit langjähriger Erfahrung in der Vermarktung von Webseiten und dem Vertrieb von Produkte im Internet.
Wir erreichen Ihre Zielgruppe. Wo auch immer sie stecken mag.
Lassen Sie sich gerne von uns beraten. Wir freuen uns Sie und Ihre Produkte und Dienstleistungen kennen zulernen.