Website-URL beanspruchen im Merchant Center

Alle Möglichkeiten der Bestätigung auf einen Blick
Wollen Sie die Programme im Google Merchant Center in Anspruch nehmen, müssen sie als erstes ihre URL bestätigen und beanspruchen. Nur so weisen Sie nach, dass sie der autorisierte Inhaber und Geschäftsführer der Webseite sind. Im Grunde genommen machen sie nichts weiter als die bestätigte URL mit ihrem Merchant Center bei Google zu verknüpfen. Wie das geht, erfahren Sie in dem folgenden Beitrag.

So beanspruchen Sie die Website URL im Google Merchant Center

Wie bestätige ich meine URL im Google Merchant Center?

 Haben Sie Ihre Webseite vorher noch nie bei Google bestätigt, ist das der erste wichtige Schritt, um überhaupt Ihr Konto imGoogle Merchant Center zu beanspruchen. Dazu stehen Ihnen vier verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl, mit Google zu kommunizieren und in Verbindung zu treten. Sie fügen ihrer Webseite bestimmte Markierungen hinzu, die Google wiederum findet und dadurch weiß, dass der Besitzer der Webseite und des Google Merchant Kontos sind. Nur dann haben Sie uneingeschränkten Zugriff und können eigene Einstellungen vornehmen.

In einem ersten Punkt beanspruchen Sie Ihre URL. Sie reservieren also in Ihrem Konto im Google Merchant Center die Webseite für eine bestimmte Zeit. In diesem Zeitraum haben Sie die Möglichkeit, Anspruch auf die Webseite zu erheben. Haben Sie schon einmal Ihre Webseite bei Google bestätigt, bleiben sie Merchant Center und können den Vorgang in wenigen Klicks abschließen. Dann ist es Google auch möglich, die Webseiteninformationen dem Konto zuzuordnen. Machen Sie sich in diesem Zusammenhang vertraut mit der Google Search Concole.

Hinterlegen Sie in den Produktdaten links, die wiederum mit Ihrer Webseite übereinstimmen. Gemeint ist damit die Top-Level Domain. Erreichen Sie Artikel ein für Domains, die Sie nicht in Ihrem Google Konto registriert haben, werden diese nicht verarbeitet und in die Shoppingliste aufgenommen.

Schritt für Schritt Anleitung: Website-URL eingeben

  1. Melden Sie sich zunächst Merchant Center an
  2. Klicken Sie auf das Werkzeug Symbol im Navigation Menü
  3. Unter dem Menü Reiter Tool finden Sie die Unternehmensangaben
  4. Geben Sie an dieser Stelle Ihrer Webseite ein
  5. Speichern Sie die Eingabe

Wenn Sie später Ihre Webseite oder die URL aufrufen, gehen Sie einfach in die Einrichtungsseite für die Shoppinganzeige oder besuchen die Google Plattform und den Bereich Webseite URL angeben.

So können Sie Ihre Website-URL beanspruchen

Erst über die Bestätigung der eigenen Webseite weisen Sie sich selbst als Inhaber nach. Dann haben Sie auch die Berechtigung, die Inhalte auf der Seite zu bearbeiten. Für die Bestätigung und Beanspruchung der Webseite stehen im Merchant Center diverse Möglichkeiten zur Auswahl:

1. Methode: HTML-Datei-Upload

Das ist eine der häufigsten Methoden, eine HTML Datei einfach auf den Server hoch zu laden. Google kontrolliert dann, dass dieser Datei an dem angegebenen Speicherort auch existiert. Auch nach der Bestätigung und Beanspruchung der Webseite sollten Sie die HTML Datei nicht. Andernfalls ist es nämlich auch möglich die Bestätigung wieder rückgängig zu machen. Wie das Ganze subventioniert, erklären wir in der folgenden Anleitung:

  1. Bei Google die HTML Datei herunterladen
  2. Die Datei auf Ihre Webseite hochladen
  3. Laut überprüfen und die aufgeführte Webseite besuchen
  4. Bestätigung über den erfolgreichen Upload geht an Ihren Browser

2. Methode: HTML-Tag

Bei dieser Methode fügen Sie auf der Startseite einen speziellen Meta-Tag hinzu. Sie müssen nichts weiter tun als eine Zeile mit einem HTML Code zu kopieren und wiederum im Code der Webseite einzufügen. Es handelt sich hierbei um eine Art Markierung. Selbst nach dem Einfügen dieses Codes hat Google keine weiteren Zugriffsrechte auf der Webseite. Möchten Sie diese Methode zur Bestätigung der Webseite nutzen, muss es möglich sein, den HTML Code direkt auf der Indexseite einzufügen die Webseite derart zu bearbeiten. Hier eine kurze Anleitung zum Einfügen des HTML-Tags:

  1. Im Merchant Center anmelden
  2. In den Unternehmensangaben auf das Werkzeugsymbol klicken
  3. Auf den Tab Website gehen
  4. In „alternative Methoden“ den HTML-Tag auswählen
  5. Meta-Tag für Ihr Konto kopieren
  6. Auf der Startseite der Webseite den Code einfügen

TIPP: die richtige Position für den HTML-Code finden Sie im Abschnitt <head>. Demnach muss der Code noch vor dem ersten Abschnitt <body> eingefügt werden. Achten Sie unbedingt auf die folgerichtige Platzierung, andernfalls gelangen die Nutzer auch eine falsche Webseite.

Methode: Google Analytics

Nutzen Sie bereits Google Analytics? Dann fügen Sie den bereits vorhandenen Analytics Code auch für das Tracking der Website hinzu. Ist nur dem Administrator des Analytics Kontos möglich. Keine Sorge, auch dieser Code dient nur zur Bestätigung der Inhaberschaft unberechtigt nicht für den Zugriff auf die Analytics-Daten. Folgen Sie einfach der Anleitung, um ihre URL zu beanspruchen:

  1. Im Google Analytics Konto anmelden
  2. Auf die Schaltfläche Verwaltung klicken
  3. In der Spalte Konto Ihr persönliches Konto auswählen
  4. Über das Menü in der Spalte Property Ihre Property auswählen
  5. Auf den entsprechenden Tracking-Code klicken
  6. Das Tracking Code Snippet unter dem Webseite-tracking entnehmen
  7. Den generierten Meta-Tag für Ihr Konto kopieren
  8. Auf der Startseite den Tag-Konto einfügen und dafür dieselbe Position wie für den HTML-Tag wählen

Methode: Google Tag Manager

Die einfachste Methode ist das bestätigen der Webseite über den Google Tag Manager. Das macht immer dann Sinn, wenn sie auch andere Drittanbieter, Google Analytics ider Floodlight nutzen. Laden Sie zum ersten Mal einen neuen Container erscheint das Code-Snippet für die Installation. In diesem Zusammenhang erfolgt die Aufforderung zur Verwendung des Tool Tag Managers. Sie können ganz einfach das Code-Snippet Einfügen. Anschließend klicken Sie auf die Schaltfläche OK umschließen das Dialogfeld.

  1. In Ihrem Tag Manager über Konten zu „Konto erstellen“
  2. Kontonamen eingeben und festlegen, ob Ihre Daten an Google anonym weitergehen
  3. Auf die Schaltfläche weiterklicken
  4. Containernamen eingeben und Containertyp auszuwählen zwischen iOS, Web, Android und AMP
  5. Bei einem mobilen Container zwischen der vorherigen SDKs oder Firebase SDK auswählen
  6. Nutzungsbedingungen aufmerksam durchlesen und akzeptieren

Laden Sie einen neuen Container hoch, erscheint das Code-Snippet zur Installation. Wollen Sie einen neuen Container einem bereits bestehenden Konto hinzufügen, gehen Sie im Tag Manager auf die Konten und das Dreipunktemenü. In diesem Bereich können Sie den Container auswählen, den sie erstellen wollen, um danach die Schritte aus der oberen Anleitung zu wiederholen.

Tags aktualisieren und hinzufügen

Wenn sie den neuen Container installiert haben, können Sie auch die Tags hinzufügen. Dafür wählen Sie im Navigationsmenü den Bereich Tags und können hier zwischen hinzufügen, bearbeiten und löschen auswählen. Das Ganze vereinfacht der Vorschaumodus, indem sie kontrollieren, ob die Konfiguration für die Webseite ordnungsgemäß funktioniert. Überprüfen Sie in der Option für die Fehlerbehebung, welche Tags einen Defekt auslösen. Sie können eigentlich in ihrem Arbeitsbereich auf jede beliebige Webseite klicken und sich die nicht veröffentlichen Änderungen in der Vorschau ansehen. Erste wenn Sie im oberen rechten Bereich auf „Senden“ klicken veröffentlichen Sie die Änderungen. Vorher sollten Sie aber eine Version Beschreibung und einen Versionsnamen festlegen.

Fazit

Im Grunde genommen gehen Sie bei der Bestätigung der Webseite keinerlei Risiken für den Datenschutz ein. Aus Sicherheitsgründen setzt Google auf eine mehrstufige Authentifizierung der Webseitenbetreiber und der Google Merchant Center Konto. Schließlich soll nur ein Besitzer einer Webseite auch die Produkte in der Shoppingliste bewerben dürfen. Dafür stehen vier verschiedene Methoden zur Auswahl, die sich in wenigen Augenblicken erledigen lassen. In den meisten Fällen geht es darum, einen spezifischen Code oder ein Dokument auf der Webseite hoch zu laden, damit Google Sie als Inhaber identifizieren kann. Sie berechtigen die Suchmaschine nicht, diskrete Informationen und Dateien der Nutzer weiterzuverarbeiten.

Andreas Kirchner - Geschäftsführer und Inhaber

Andreas Kirchner - Geschäftsführer und Inhaber

Onlinemarketing ist meine Leidenschaft.
Bereit seit 2003 beschäftige ich mich mit den Themen
Webseite Vermarktung, Webdesign Google AdWords & den Themen Werbung im Internet.

Ihre Nachricht an uns:

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail

Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail. In einem persönlichen Gespräch erörtern wir gemeinsam mit Ihnen die Möglichkeiten die wir Ihnen mit unseren Potenzialen im Bereich OnPage SEO weiterhelfen können! Zögern Sie nicht und nehmen mit uns Kontakt auf.

Ceramex Media GmbH
Bruchwiesen 10
21217 Seevetal
Geschäftsführer: Andreas Kirchner

Ihre Onlinemarketing Agentur aus dem Süden Hamburgs

Ceramex Media GmbH

Ihr Onlinemarketing Partner aus dem Süden Hamburgs mit langjähriger Erfahrung in der Vermarktung von Webseiten und dem Vertrieb von Produkte im Internet.
Wir erreichen Ihre Zielgruppe. Wo auch immer sie stecken mag.
Lassen Sie sich gerne von uns beraten. Wir freuen uns Sie und Ihre Produkte und Dienstleistungen kennen zulernen.