Werbeformate auf Pinterest

Werbekunden haben bei Pinterest die Chance, die Bekanntheit Ihrer Marke, der Produkte und Dienstleistungen ebenso auszubauen, wie den Traffic, die Leads und die Conversion-Rate. Schließlich landen weltweit mehr als 200 Millionen Nutzer auf Pinterest, um sich von Gleichgesinnten inspirieren zu lassen. Sie sind auf der Suche nach Tipps, Anleitungen, Ratgebern und Problemlösungen. Das eröffnet Unternehmern ein enormes Potenzial, die eigene Zielgruppe zu erweitern. Pinterest ist der ideale Ort, um Ihre Ideen einer breiten Masse zugänglich zu machen.

Für wen ist Pinterest geeignet?

Werbeformate auf Pinterest
Ob Start-up, 1-Mann-Unternehmen oder starkes Business: Im Prinzip macht es keinen Unterschied, wie groß Ihr Unternehmen ist. Die Chancen sind anfangs für alle gleich. In den Kampagnen und Anzeigengruppen können Sie Ihre unternehmerischen Ziele festlegen und erfreuen sich schon bald einer treuen Leserschaft und wachsenden Kundenzahl.

Die Struktur der Kampagnen kennenlernen

Bei Pinterest besteht die Werbung aus Kampagnen. So beginnt jede Unternehmensgeschichte mit der ersten Kampagne. Sie lässt sich als übergeordnete Kategorie oder Überschrift ansehen, die der ganzen Werbung einen eigenen Charakter verleiht. Innerhalb dieser Kampagne lassen sich mehrere Anzeigengruppen unterscheiden, die Ihre Promoted Pins ausliefern. Werbetreibende haben die Aufgabe Ihr Gebot festzulegen und Ihre Zielgruppe zu definieren. Dafür stehen diverse Anzeigengruppen und Pins zur Auswahl. Mit der Erstellung der Anzeigengruppe starten Sie mit der Bewerbung der Pins. Diese sollten bis ins Detail den Kampagnen entsprechen. Damit lässt sich die Kapazität jeder Werbeanzeige ausbauen. Indem Sie die Kampagne erstellen, entscheiden Sie sich für einen Titel und ein Ziel. Zeitrahmen, Zielgruppe und Budget legen Sie innerhalb der Anzeigengruppen fest, bevor Sie Ihre Pins ausspielen. Jedoch erscheinen die Promoted Pins nicht sofort, sondern werden erst von Pinterest überprüft, ob Sie die Richtlinien erfüllen. Werbetreibenden und Nutzern stehen auf Pinterest diverse Werkzeuge zur Verfügung, um die Zielsetzung und die Platzierung auszutesten. Beizeiten haben Sie die Möglichkeit, einige der Anzeigengruppen abzuändern, um dem Nutzer nur die relevanten Informationen anzuzeigen.

Was kosten die Pinterest Ads?

Je nachdem für welche der Kampagne Sie sich entscheiden, ergeben sich abweichende Kosten. Bei einer Traffic Kampagne zahlen Sie für die erfolgten Klicks auf den Link, die zur Zielwebseite führen. Kommt eine Anzeige nicht gut beim Nutzer an, kostet sie auch kein Geld. Die Engagement Kampagne berechnet die Kosten für eine erfolgte Aktion. Das kann zum Beispiel ein Klick auf einen Pin sein oder auf ein Repin-Symbol. Innerhalb der Awareness Kampagne bezahlen Sie pro Tausender Seitenaufrufe. Demnach entscheidet das Auktionssystem über die konkreten Kosten, die innerhalb der Pinterest Ads anfallen. Nicht zuletzt die Gebote der Konkurrenz und der Wettbewerb in ihrer Branche wirken sich maßgeblich auf die Preisstruktur aus.

Wie sehen erfolgreiche Promoted Pins aus?

Für das soziale Netzwerk sind die Bilder wichtiger als der Text. Sie haben bestenfalls eine gute Qualität und vermitteln einen hochwertigen Gesamteindruck. Das dürfte bei der Qualität der heutigen Handykameras kaum noch ein Problem sein. Interessante Motive, die Emotionen wecken und eine Geschichte erzählen sind ebenso empfehlenswert wie werbefreie Inhalte.  Im Gegensatz sollten Sie den maximalen Klickpreis nicht zu niedrig ansetzen, die Werbung nicht für Spams nutzen oder deckungsgleiche Inhalte posten. Wenig zielführend wäre es, wahllos Pins aus unterschiedlichen Themenbereichen zu pinnen. Die Inhalte sollten im größeren Rahmen zueinander passen und der Pinnwand eine klare Ausrichtung geben.

Quick Promote – der schnelle Weg zur Werbeanzeige

Sie landen in dem Pinterest Anzeigenbereich, weil Sie sich mehr Besucher für Ihre Webseite wünschen? Dann können Sie ganz schnell und ohne Probleme einen Pin direkt aus Ihrem Profil bewerben und den notwendigen Push in der Bekanntheit versetzen.
  1. Melden Sie sich bei Pinterest an.
  2. Klicken Sie auf Ihr Profilbild und rufen Sie Ihr Profil auf.
  3. Suchen Sie nach dem Pin, den Sie mit Werbung versehen wollen und bewegen Sie die Maus darüber.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Werben“.
  5. Wählen Sie im Kampagnenbereich kontinuierliche Werbung oder eine Anzeige über eine bestimmte Dauer.
  6. Legen Sie den Betrag fest, den Sie auswählen wollen.
  7. Fügen Sie Ihre Suchwörter und Keywords hinzu, die zur Anzeige und Kampagne passen.
  8. Klicken Sie auf „Werben“, um die Anzeige zu schalten.
Danach sollte es nicht länger als 24 Stunden dauern, bis die erste Anzeige bei Pinterest erscheint. Sie erhalten alle Informationen von der Metrik bis hin zum Traffic direkt über den Ads Manager. Entscheiden Sie sich für die unkomplizierte Kampagne Quick Promote wird diese erst einmal für alle Geräte, Standorte und Geschlechter ausgespielt. Direkt im Kampagnenbereich können Sie die Ausrichtung auf ein spezielles Targeting spezialisieren. Dafür sollten Sie sich etwas Zeit nehmen, um den Ads Manager oder den Bulk Editor besser kennenzulernen.

Promoted Video-Pins – erzählen Sie Ihre Story!

Über Videos können Sie die Aufmerksamkeit gezielt auf Ihr Produkt lenken.  Videos können andere Nutzer zu etwas Neuem inspirieren und geben Ihnen kreative Möglichkeiten, ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen.  Die Videoformate sind mit unterschiedlichen Marketingzielen verbunden, wie zum Beispiel Conversion-Kampagnen oder Awareness-Anzeigen.  Diese Anzeigen-Videos können im Bereich der Suchergebnisse im Homefeed unter „Mehr davon“ auftauchen. Prinzipiell gleichen sich die Videos den Pins in der Standardbreite. Nutzen Sie die maximale Breite, erstrecken sich die Videos über den gesamten Feed und Ihre Marke steht im Fokus. Innerhalb der Reporting-Tools können Sie sehen, wie viele Nutzer Sie mit Ihrem Video erreicht haben. Auch hier sind die klassischen Metriken, wie Impressions und Conversions, verfügbar. Zu einem Aufruf kommt es immer dann, wenn ein Nutzer mindestens 2 Sekunden Ihr Video angesehen hat oder es 50 % der Bildschirmfläche einnimmt.

Promoted App-Pins – für steigende Downloadzahlen

Möchten Sie eine App direkt über Pinterest bewerben, um mehr Downloads zu generieren, eignet sich dafür dieses Werbeformats. Sobald ein Nutzer auf den App-Pin klickt, gelangt er auf die Downloadseite, ohne Pinterest verlassen zu müssen.  80 % aller Zugriffe erfolgen über Mobilgeräte und ca. 84 % aller Besucher kommen zu Pinterest, wenn Sie sich noch nicht sicher sind, was Sie überhaupt brauchen oder kaufen wollen. Die Suche nach Rat und Hilfe. Damit treffen Sie auf eine wertvolle Zielgruppe.

Promoted Karussel-Pins – kombinieren Sie mehrere Bilder

Zu den neuesten Werbeformaten gehören die Promoted Karussel-Pins, in denen mehrere Bilder enthalten sind. Diese Bilder können die Nutzer durchblättern. In einem Karussell sind bis zu fünf Bilder enthalten, die Ihre Marke sowie die Produkte beinhalten. So kombinieren Sie in einer Anzeige mehrere Impressionen und Bilder.

Promoted Pins schalten, so geht‘s

Es macht keinen Unterschied, ob Sie Ihre Marke bekannter machen wollen, Ihre Verkaufszahlen steigern möchten oder die Online-Aktionen erhöhen wollen. Die verschiedenen Promoted Pin Formate geben reichlich Gelegenheit, direkt loszulegen und die ersten Anzeigen zu erstellen. Pinterest Ads gibt es in Deutschland erst seit 2019 für Unternehmen. So werden die einzelnen Funktionen und Einstellungen ständig überarbeitet und ausgebaut. Es gilt, regelmäßig nachzuschauen, die Einstellungen zu aktualisieren und Ihre Fachkenntnis auf dem neuesten Stand zu halten. Lassen Sie uns gemeinsam Ihre Potenziale analysieren, um erfolgreiche Anzeigen zu schalten, die schnell den Traffic auf Ihrer Webseite steigern. Nach einer kostenlosen Analyse Ihrer Webseite und einer detaillierten Untersuchung der Unternehmensziele, sollte sich schnell eine zielführende Strategie umsetzen lassen. Wir können zwar keine Rundumerneuerung und bahnbrechenden Erfolge innerhalb weniger Tage versprechen, doch wohl nachhaltigen Zuwachs, der über Jahre Bestand hat. Investieren Sie in die Zukunft Ihres Unternehmens und entscheiden Sie sich für eine neue und größere Reichweite auf Pinterest.
Andreas Kirchner - Geschäftsführer und Inhaber

Andreas Kirchner - Geschäftsführer und Inhaber

Onlinemarketing ist meine Leidenschaft.
Bereit seit 2003 beschäftige ich mich mit den Themen
Webseite Vermarktung, Webdesign Google AdWords & den Themen Werbung im Internet.

Ihre Nachricht an uns:

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail

Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail. In einem persönlichen Gespräch erörtern wir gemeinsam mit Ihnen die Möglichkeiten die wir Ihnen mit unseren Potenzialen im Bereich OnPage SEO weiterhelfen können! Zögern Sie nicht und nehmen mit uns Kontakt auf.

Ceramex Media GmbH
Bruchwiesen 10
21217 Seevetal
Geschäftsführer: Andreas Kirchner

Ihre Onlinemarketing Agentur aus dem Süden Hamburgs

Ceramex Media GmbH

Ihr Onlinemarketing Partner aus dem Süden Hamburgs mit langjähriger Erfahrung in der Vermarktung von Webseiten und dem Vertrieb von Produkte im Internet.
Wir erreichen Ihre Zielgruppe. Wo auch immer sie stecken mag.
Lassen Sie sich gerne von uns beraten. Wir freuen uns Sie und Ihre Produkte und Dienstleistungen kennen zulernen.